Kampfgericht

Im Leistungsturnen spielen die Kampfrichter:innen eine entscheidende Rolle, um Fairness, Präzision und Sicherheit in dieser anspruchsvollen Sportart zu gewährleisten. Als neutrale Beobachter:innen und Bewertungsexpert:innen sind sie verantwortlich für die objektive Beurteilung der Übungen von Turner:innen während dem Wettkampf.

Ihre Aufgabe ist es, die technische Ausführung, Schwierigkeit und künstlerische Darstellung der gymnastischen und akrobatischen Elemente zu bewerten, um am Ende des Wettkampfes gerechte Wertungen zu vergeben.

Die SGW Abteilung Leistungsturnen hat insgesamt 15 Kampfrichterinnen, die auf Wettkämpfen im Einsatz sind. Darunter sind 10 D-Lizenzen, 1 C-Lizenz und 4 B-Lizenzen.

D-Lizenzab 14 Jahren, P-StufenGültigkeit 2 Jahre
C-Lizenzab 15 Jahren, Kür modifiziert + Symbolschrift (LK + Kreisliga)Gültigkeit 2 Jahre
B-Lizenzab 16 Jahren, Code de Pointage (Bezirksliga-Oberliga)Gültigkeit 2 Jahre

Unsere Kampfrichterinnen