Vereinsmeisterschaften 2024 der SG Weissach im Tal

Am Freitag, 22.03.2024 fanden die alljährlichen Vereinsmeisterschaften des Leistungsturnens der SG Weissach im Tal statt. Wie jedes Jahr werden hier die Vereinsmeisterinnen in der jeweiligen Altersklasse gekürt.

Im ersten Durchgang starteten unsere Jugendturnerinnen der Altersklassen 5 bis 11. Insgesamt 37 Turnerinnen im Alter zwischen vier und elf Jahre turnten in diesem Durchgang. Für unsere vier- bis sechsjährigen Turnerinnen war es der allererste Wettkampf.

In der D-Jugend (Altersklasse 10 und 11) turnten leider nur zwei Turnerinnen, Charlotte Klein und Sophia Weller, mit. Unsere beiden anderen Turnerinnen der D-Jugend Emma Brenner und Ina Koch konnten krankheits- und verletzungsbedingt leider nicht mitturnen. Charlotte konnte jedes Gerät für sich entscheiden, wobei Sophia am Sprung und Reck nur ganz knapp hinter Charlotte mit ihren Wertungen lag. Sie wurde mit 55,85 Punkten Vereinsmeisterin der D-Jugend. Sophia belegte den zweiten Platz  mit insgesamt 51,60 Punkten. Charlotte verteidigte damit ihren Vereinsmeistertitel von 2023.

In der E-Jugend (Altersklasse 9) gingen insgesamt sechs Turnerinnen an den Start. Es turnten Elsa Krasniqi, Marilu Escher, Tahlee Burkhardt, Mara Burkhardt, Liella Acquadro und Frida Holzwarth. Alle sechs Turnerinnen liegen vom Niveau her sehr dicht beieinander, sodass zwischen Platz 1 und Platz 6 lediglich 2,25 Punkte lagen. Den sechsten Platz belegte Frida gefolgt von Liella auf dem 5. Platz. Mara verpasste knapp das Podest und wurde vierte. Dritte wurde Tahlee mit 40,25 Punkten. Zwischen Elsa und Marilu war es sehr knapp. Elsa erturnte sich mit 41,10 Punkten den zweiten Platz und Marilu gewann den Wettkampf mit 41,25 Punkten und wurde Vereinsmeisterin der E-Jugend AK 9.

E-Jugend AK 9 und D-Jugend

In der E-Jugend (Altersklasse 8) haben wir aktuell die meisten Turnerinnen. An den Start gingen Alina Berg, Malia Schoene, Ava Titz, Mayla Mezger, Liv Oestreich, Luise Klein, Franziska Klein, Lina Ramdana, Liana Kliewer und Lotta Ludwig. Klar gewonnen hat den Wettkampf Malia mit 51,75 Punkten. Sie erturnte sich an jedem Gerät die beste Wertung und wurde somit Vereinsmeisterin der E-Jugend AK 8. Sie verteidigte damit ihren Vereinsmeistertitel von 2023. Der zweite Platz mit 50,45 Punkten ging an Liv. Dritte wurde Ava mit 49,80 Punkten. Die weiteren Platzierungen: 4. Lotta Ludwig, 5. Liana Kliewer, 6. Franziska Klein, 7. Luise Klein, 8. Alina Berg, 9. Mayla Mezger, 10. Lina Ramdana.

E-Jugend (Altersklasse 8)

In der F-Jugend (Altersklasse 7) starteten insgesamt sechs Turnerinnen. Es turnten Soí Wartbüchler, Marie Leuchtenmüller, Mara Reinhard, Leni, Kuffner, Mila Behmenburg und Mila Tanrventi. Für Mila Behmenbugr und Mila Tanriventi, die zudem erst vor kurzem mit dem Turnen angefangen haben, war es der allererste Wettkampf. Die anderen vier haben bereits im Februar bei den Gaueinzelmeisterschaften mitgeturnt. Gewonnen und damit Vereinsmeisterin der F-Jugend AK 7 wurde Mara mit 50,30 Punkten. Der zweite Platz ging an Soí mit 48,40 Punkten und dritte wurde Leni mit 45,64 Punkten. Die weiteren Platzierungen: 4. Marie, 5. Mila T., 6. Mila B.

In der F-Jugend (Altersklasse 6) turnten vier Turnerinnen. Evelyn Eisgter, Ana Krasniqi, Maria Matschewsky und Alina Schwind gingen an den Start. Bis auf Alina haben alle bereits bei den Vereinsmeisterschaften 2023 mitgeturnt. Alina turnt erst seit September 2023 bei der SGW. Innerhalb eines halben Jahres konnte Alina sehr viel dazulernen und entschied den Wettkampf somit für sich. Mit 44,05 Punkten wurde sie Vereinsmeisterin der Altersklasse 6. Der zweite Platz ging an Ana Krasniqi mit 43,20 Punkten, dritte wurde Maria mit 40,55 Punkten. Knapp dahinter belegte Evelyn den vierten Platz.

F-Jugend (Altersklasse 7 + 6)

Bei den Minis waren es insgesamt neun Turnerinnen, die bei den Vereinsmeisterschaften mitgeturnt haben. Es turnten Lilly Berg, Pilou Burkhardt, Alina Bytyci, Anlia Bytyci, Maila Ebinger, Arina Herlitz, Bohzidara Karamiteva, Sara Kliewer und Leonie Schwind. Unsere Minis sind zwischen vier und fünf Jahre alt und haben im November 2023 mit dem Turnen angefangen. Somit war es für alle Turnerinnen, das erste Mal an einem Wettkampf mitzuturnen. Mit über zwei Punkten Vorsprung (41,40 Punkte) konnte Pilou den Wettkampf für sich entscheiden und wurde Vereinsmeisterin der Minis. Der zweite Platz ging an Alina mit 38,25 Punkten. Knapp dahinter mit nur 0,05 Punkten Rückstand belegte ihre Schwester Anila den dritten Platz. Die weiteren Platzierungen: 4. Leonie Schwind, 5. Lilly Berg, 6. Maila Ebinger, 7.Sara Kliewer, 8. Bozidara, 9. Arina.

Minis (Altersklasse 5 + 4)

Im zweiten Durchgang gingen unsere Kürturnerinnen an den Start.
Ciara Eigster, Elena Nikolova, Selina Willsch, Lia Burkhardt, Lola Krammer-Castro, Eva Noller, Isabel Gstalter und Theresa Dinkel starteten in der LK 1. Das ist die höchste Leistungsklasse von insgesamt vier bevor nach Code de Pointage geturnt wird. Code de Pointage ist die höchste Wertungsklasse im Leistungsturnen. Krankheits- und verletzungsbedingt musste auf Elina Weimann, Mailin Meister und Friederike May verzichtet werden. Klar gewonnen hat den LK 1 – Wettkampf Isabel mit 46,10 Punkten. Sie konnte somit ihren Vereinsmeistertitel von 2023 verteidigen. Sowohl am Sprung und Stufenbarren als auch am Boden erturnte sie sich jeweils die beste Wertung. Am Schwebebalken zeigte Lia die schönste und beste Balkenübung. Den zweite Platz erturnte sich Lia mit 43,5 Punkten. Theresa, die erst seit einem Monat bei der SGW turnt, konnte sich über den dritten Platz (40,55 Punkte) freuen. Knapp dahinter belegte Lola den vierten Platz. Fünfter wurde Eva. Die weiteren Platzierungen: 6. Selina, 7. Elena, 8. Ciara.

Ebenfalls im zweiten Durchgang turnten unsere Verbandsligaturnerinnen nach Code de Pointage. Es turnten Romy Eisele, Natalie Ertelt, Lisann Kosztovics, Amelie Meister, Ina Herold, Jella Stahlheber, Anastasia Rauleder und Milena De Gregorio. Louisa Pfander konnte verletzungsbedingt nicht an den Start gehen. Die Turnerinnen der Verbandsliga nutzten die Vereinsmeisterschaften als letzten Test, bevor es Ende April mit dem ersten Wettkampf in der Verbandsliga losgeht. Vereinsmeisterin der Kür wurde Ina mit 41,60 Punkten. Sie erturnte sich sowohl am Sprung als auch am Stufenbarren die beste Wertung. Am Schwebebalken zeigte Anastasia die beste Übung und am Boden konnte sich Jella über die höchste Wertung freuen. Der zweite Platz ging mit nur 0,45 Punkten Rückstand (41,15 Punkten) an Jella. Dritte wurde Milena mit 37,20 Punkten. Die weiteren Platzierungen: 4. Lisann, 5. Amelie, 6. Anastasia, 7. Romy, 8. Natalie.

Kürturnerinnen LK 1 und Code de Pointage